Anfahrt

Mit dem Zug via Chur

Trun/Schlans: In Chur in die Rhätische Bahn Richtung Disentis einsteigen und bis Trun fahren. Anschliessend auf das Postauto nach Schlans umsteigen (Reservation erforderlich)

 

Breil-Brigels: Ab Chur mit der Rhätischen Bahn bis Tavanasa/Breil-Brigels fahren und dann auf das Postauto nach Breil-Brigels umsteigen.

 

Mit dem Zug via Göschenen

Trun/Schlans: Ab Göschenen mit der Matterhorn-Gotthardbahn via Andermatt – Oberalppass – Disentis bis Trun fahren. Anschliessend auf das Postauto nach Schlans umsteigen (Reservation erforderlich)

 

Breil-Brigels: Ab Göschenen mit der Matterhorn-Gotthardbahn via Andermatt – Oberalppass – Disentis bis Tavanasa/Breil-Brigels fahren und dann auf das Postauto nach Breil-Brigels umsteigen.

Mit dem Auto via Chur

Trun/Schlans: Von Zürich auf der N 3 oder von St. Gallen auf der N 13 nach Chur und weiter bis zur Ausfahrt Reichenau Richtung Disentis/Ilanz/Flims bis Trun fahren. Entweder kann das Auto kurz nach der Ausfahrt Trun auf der linken Seite parkiert werden oder man biegt in Trun kurz vor dem Bahnhof rechts Richtung Schlans ab. Wenn man auf der Alp da Schlans parkieren möchte, fährt man durch Schlans hindurch und biegt links auf die Via d'Alp, eine schmale steile Strasse, ab. Das Befahren dieser Alpstrasse erfordert eine Bewilligung, welche vor Ort/am Strassenrand zu lösen ist! Das Auto kann etwa 100m unterhalb des allgemeinen Fahrverbotes an der linken Strassenseite parkiert werden. Parkiert das Auto BITTE nicht in der Kurve der Alpzufahrt, da sonst die Zufahrt zur Alp und zum Hüttenwarts-Parkplatz massiv erschwert wird. Zudem ist dies bereits Weidegebiet, somit wird für allfälligen Schäden am Auto durch die Mutterkühe nicht gehaftet.

 

Breil-Brigels: Von Zürich auf der N 3 oder von St. Gallen auf der N 13 nach Chur und weiter bis zur Ausfahrt Reichenau Richtung Disentis/Ilanz/Flims bis Tavanasa fahren. In Tavanasa links nach Breil-Brigels abbiegen.

Mit dem Auto via Göschenen: Von Basel auf der N 2 via Luzern bis Göschenen, weiter auf der alten Passtrasse durch die Schöllenenschlucht nach Andermatt und über den Oberalppass/Disentis bis Trun/Schlans oder Breil-Brigels fahren.

Zustieg

Von Trun:

Trun – Alp da Punteglias (2h)
Alp da Punteglias – Camona da Punteglias (1h 45min – 2h)

Schwierigkeit: T2 – T3, Wanderzeit: 3h 30min - 4h, Höhendifferenz: 1’460 m

 

Von Schlans:

Schlans – Alp da Schlans (1h)
Alp da Schlans – Alp da Punteglias (1h)
Alp da Punteglias – Camona da Punteglias (1h 45min – 2h)

Schwierigkeit: T2 – T3, Wanderzeit: 3h 45min – 4h, Höhendifferenz: 1’150 m

 

Von Alp da Schlans:

Alp da Schlans – Alp da Punteglias ( 1h)
Alp da Punteglias – Camona da Punteglias (1h 45min – 2h)

Schwierigkeit: T2 – T3, Wanderzeit: 2h 45min – 3h , Höhendifferenz: 509 m

Nachdem der Zustieg von Trun und Alp da Schlans in einen Weg übergeht, führt der weitere Pfad in nordwestlicher Richtung mit mässiger Steigung das Val Punteglias hinauf. Gegen Ende des flacheren Wegstückes führt der Weg rechts über ein Steinlandschaft hoch. Von dort aus sieht man bereits am oberen Ende des Steinlandschaft auf einem Felsen eine runde Wegmarkierung. Diese Markierung gilt es anzuvisieren. Danach ist der weiterführende Wanderweg zur Hütte sehr gut ersichtlich. 

Von Brigels:

Brigels – Alp da Schlans (1h – 1h 30 min )
Alp da Schlans – Alp da Punteglias (1 h)
Alp da Punteglias – Camona da Punteglias (1h 30min – 2 h)

Schwierigkeit: T2 – T3, Wanderzeit: 4 h – 4 h 30 min, Höhendifferenz: 1‘024 m

Übergänge ohne Markierungen

Barcun Frisal Sut

nach Brigels weiter über den Kistenpass zur Muttseehütte

 

Fuorcla Posta Biala

zur Alp Glivers nach S. Benedetg

                             

Fuorcla da Punteglias

ins Val Russein nach Sumvitg oder Cavardirashütte

Sandpass

zur Planurahütte und Claridenhütte

Gipfelziele

3074 m ü. M.               Piz Posta Biala

3124 m ü. M.               Bündnertödi

3196 m ü. M.                Crap Grond

3292 m ü. M.               Piz Frisal

3359 m ü. M.               Piz Urlaun

3421 m ü. M.               Bifertenstock

3614 m ü. M.               Tödi (Piz Russein)

Anmerkung zum Aufstieg im Winter

Aufgrund der sehr hohen Lawinengefahr ist im Winter kein Aufstieg von Trun über das Val Punteglias möglich. Der Aufstieg erfolgt im Winter bei sicherer Lawinensituation von Sumvitg (mit dem Taxi) bis S. Benedetg über die Alp Dado Sut, die Alp Dado Sura sowie die Fuorcla Posta Biala zur Camona da Punteglias.

Schwierigkeit: ZS, Aufstieg: 5.5 h – 6 h, Höhendifferenz: 1'800 m

Camona da Punteglias CAS | Ruedi und Brigitta Blöchlinger | Rietwiesstrasse 10 | 8735 St. Gallenkappel | +41 (0)81 943 19 36 | info@punteglias.ch

© 2018 Camona da Punteglias | alle Rechte vorbehalten